Durchsuchen nach
Schlagwort: Seeluft

Oqaatsut – am Ende der Welt

Oqaatsut – am Ende der Welt

Wörtlich übersetzt aus dem Grönländischen bedeutet Oqaatsut: „Wo die Hunde zum Sterben hingehen.“ Natürlich nicht, aber wer Action sucht ist hier falsch, es wird zwar Kajakfahren angeboten (zu teuer!) aber viel mehr auch nicht. Action geht anders… Oqaatsut ist eher ein Ort zum Entspanen, Tiefenentspannen, Lesen , Wandern und die Aussicht auf das Meer und den Eisfjord genießen. Mit seinen etwa 35 Einwohnern ist Oqaatsut ein sehr überschaubarer Ort. Es gibt ein Restaurant, das H8, dessen Gründer, ein deutsches Ehepaar,…

Weiterlesen Weiterlesen

Kein Nachtleben auf der Disko-Insel ?

Kein Nachtleben auf der Disko-Insel ?

Kein Nachtleben auf der Disko-Insel Der Name Disko-Insel könnte falsche Assoziationen wecken. Mit Nachtleben und Disko ist hier nämlich nicht so viel. Qeqertarsuaq ist mit ca. 850 Bewohnern der einzige bewohnte Ort auf der Insel (nennenswert bewohnt, im Norden soll es noch ein Dorf mit ca. 20 Einwohnern geben). Usprünglich mal ein Standort für den Walfang, der unter Dänischer Verwaltung noch Godhavn hieß („Guter Hafen“). Es gibt einen Supermarkt, ein Markt, an dem Jäger und Fänger ihre frische Ware anbieten,…

Weiterlesen Weiterlesen